Montag, 5. März 2018

Herz- und Schmerz-Momente KW9

Heute gibt es ein wenig verspätet die Herz- und Schmerz-Momente der 9. Kalenderwoche. Weil wir alle drei inzwischen wieder krank sind, komme ich erst jetzt dazu, die Momente abzuschicken, vom Bett aus wohlgemerkt. Die Woche war einerseits ereignisreich, andererseits auch wenig abwechslungsreich, weil sie sich fast ausschließlich in den eigenen vier Wänden (oder beim Arzt) abspielte. Aber lest einfach hier nach:




💓 Meine Herz-Moment #1:

Immerhin hat ja die Woche auch einen wirklich positiven Moment gebracht, auch wenn der Schmerz-Moment schon alles ein wenig dominiert hatte (siehe unten). Nichtsdestotrotz durften wir diese Woche endlich den Kaufvertrag für unser kleines Häuschen unterschreiben! Das war einfach ein toller Moment mit dem Notar, auch wenn wir noch gar nicht richtig glauben konnten, was wir da gerade tun :). Feiern ist dann leider ausgefallen, weil wir danach alle sofort krank waren und statt Sekt gab es Hustensaft... Naja, vielleicht können wir das nachholen, wenn es uns etwas besser geht! Trotzdem freue ich mich riesig auf das neue Zuhause und kann es kaum erwarten einzuziehen, also definitiv ein Herz-Moment! Für viel mehr Herz-Momente war wirklich wenig Zeit diese Woche, ich hoffe, diese Woche hat mehr für uns auf Lager! Da ich krank geschrieben bin, wird es auf dem Blog evtl. etwas ruhiger werden, aber spätestens am Wochenende kann ich hoffentlich wieder richtig durchstarten.


😩 Mein Schmerz-Moment
 
Mein Schmerz-Moment diese Woche fing eigentlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch an und hörte den Rest der Woche (mit wenigen Unterbrechungen) eigentlich nicht mehr auf. Das Äffchen wurde (wieder) krank und diesmal schlimmer denn je. Da ich mich selbst nicht gut fühlte, war ich am Mittwoch zu Hause. Doch schon in der Nacht auf den Mittwoch bekam das Äffchen über 40 Grad Fieber und trotz Zäpfchen (also bei der Temperatur werde sogar ich panisch) sank das Fieber gerade mal auf 39,6, um aber nur 4 Stunden später schon wieder auf 40,7 Grad anzusteigen. Ok, dann habe ich es wirklich mit der Angst zu tun bekommen, meinen Mann gebeten nach Hause zu kommen und gemeinsam sind wir dann mit dem Äffchen in die Notaufnahme des nahegelegenen Kinderkrankenhauses gefahren. Zum Glück konnte erstmal nichts dramatisches festgestellt werden und wir durften mit neuen Fieberzäpfchen bepackt nach Hause gehen. Das Fieber sank seither täglich ein bisschen mehr, doch dafür kam am Freitag Abend so starker Husten dazu. Inzwischen hatte es uns alle drei dann dahingerafft und wir beschlossen am Samstag, einen Familienausflug zur ärztlichen Bereitschaftspraxis zu machen, um alle drei Lungen abzuhören etc. Das Ende vom Lied war, dass wir eben alle krank sind (welch Überraschung). Ich muss Antibiotika nehmen und diese Woche zu Hause bleiben, das Äffchen und mein Mann, dürfen es ohne probieren. Seit Wochen schleppen wir uns jetzt schon mit dem Mist rum, es wird Zeit dass es besser wird! Das ist eindeutig ein "Dauer"-Schmerz-Moment! Besonders zu sehen, wie das Äffchen, welches sonst immer gut gelaunt ist und mit Energie für 10 Kinder ausgestattet ist, leidet, das ist für's Mutterherz echt hart. Aber wem sag ich das, ihr kennt das ja...


Hat es euch auch so schlimm erwischt, wie uns? Oder seid ihr fit und habt was Schönes erlebt?

Kommentare:

  1. Oh weh, ich wünsche Euch gute Besserung, immer schlimm, wenn sich die ganze Familie ansteckt und besonders wenn man selbst krank ist und für die Kleinen voll da sein muss! Und herzlichen Glückwunsch zum Häuschen, super!

    AntwortenLöschen
  2. *schnell auf Holz klopf*
    Also bisher bin ich und meine Family von den ganzen fiesen Viren und Bakterien verschont geblieben. Ich kann es selber kaum glauben.
    Aber ich kann es so gut nach empfinden, wie es ist, wenn die ganze Familie krank ist. Vor allem wenn es die Kleinen so schlimm erwischt hat. Über 40 Fieber ist echt heftig. Das hatte mein Kleiner zum Glück noch nie. Ich würde vor Angst durch drehen.

    Wünsche euch von ganzem Herzen gute und vor allem schnelle Besserung. Und ich wünsche euch viel Freude mit eurem Eigenheim. Wir waren Ende letzten Jahres beim Notar :). Ist schon toll und danach kommt die ganze Arbeit.

    Liebe Grüße,
    Mo

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ja teilweise nicht so gut, aber momentan geht ja eine mega Gruppewelle um :/

    Wünsch euch eine gute Besserung!

    AntwortenLöschen