Sonntag, 25. Februar 2018

Herz- und Schmerz-Momente KW8

Wieder ist eine Woche ins Land gegangen. Eine arbeitsreiche, intensive, anstrengende, aber auch schöne und bunte Woche haben wir erlebt. Wieso und warum, das könnt ihr jetzt hier in den aktuellen Herz- und Schmerz-Momenten nachlesen:




💓 Meine Herz-Momente #1, #2 und #3:

Drei tolle Herz-Momente in einem haben sich am Freitag Nachmittag ereignet. Ehrlich gesagt war ich ziemlich geschafft von der Arbeitswoche. Ich wollte nur noch das Äffchen aus der KiTa abholen und dann nichts mehr sehen oder hören. Doch der Haushalt macht sich bekanntlich nicht von alleine und außerdem hatte ich mit einer lieben Freundin aus Süddeutschland ausgemacht, dass wir nachmittags endlich mal wieder telefonieren wollten. Da sie sich melden wollte, nutzte ich die Zeit vorher um etwas aufzuräumen und siehe da: Endlich habe ich meine Entrümpelungs-Challenge richtig angefangen und die Garderobe komplett aufgeräumt, gesäubert und Nutzloses gnadenlos ausgemistet. Das tat gut! 3 Paar Schuhe, mehrere ausgediente Mützen und Schals und der halbe Inhalt der Wickeltasche wurden schonungslos entsorgt. Außerdem habe ich ein paar Jacken in die Wäsche geworfen, damit nicht sämtliche Jacken sommers wie winters dort an den völlig überfüllten Haken hängen. Und zu guter Letzt habe ich die Mützen und Schals, die fast täglich in Gebrauch sind, ordentlich oben auf die Ablage gelegt. Ich bin stolz und verbuche dies absolut als Herz-Moment. 
Doch kaum war ich fertig, gesellten sich die Herz-Momente #2 und #3 dazu. Meine Freundin rief an und wir telefonierten ca. 1 Stunde und sprachen endlich mal wieder über Gott und die Welt. Das war so schön! Seit wir beide Mütter sind müssen wir unsere Telefonanrufe gut timen und seit wir beide wieder arbeiten ist es noch schwieriger geworden. Trotzdem klappt es immer wieder und es ist mir auch wichtig, da wir uns wegen der großen Entfernung nicht oft sehen können. Danke für das schöne Gespräch! Und die Krönung der Sache war: Das Äffchen hat während des ganzen Telefonats völlig alleine und selbständig in ihrem Zimmer gespielt, total vertieft mit ihren Babies und Puppen und es fühlte sich fast an, wie eine kleine Auszeit. Als würde ich nicht mit meiner Freundin telefonieren, sondern mit ihr zusammen (ganz alleine) im Cafe sitzen und mal wieder ganz entspannt quatschen. So ein schöner Nachmittag und entspannter Abschluss einer anstrengenden Woche.


💓 Meine Herz-Momente #4:

Am Samstag ging es ebenfalls entspannt weiter. Nachdem ich mittags völlig berauscht und mit zwei vollen Taschen vom Kinder-Secondhand-Flohmarkt zurückkam und wir alle drei ein gemeinsames Mittagsschläfchen gemacht hatten, brachen wir auf zu einem gemeinsamen Spaziergang und anschließendem Cafe-Besuch. Das hört sich vielleicht erstmal banal an, aber für uns ist das schon ein Highlight der letzten Wochen gewesen. Denn weil ständig einer von uns krank war, konnten wir die Wochenenden seit 4 Wochen kaum mehr gemeinsam für uns nutzen. Mindestens einer lag immer flach und konnte nicht mit rausgehen. So musste mein Mann zum Beispiel letztes Wochenende auf den Ausflug ins Tropenaquarium verzichten. Ich berichtete darüber in den letzten Herz- und Schmerz-Momenten. Also haben wir es gestern um so mehr genossen, endlich wieder ein bisschen Qualitiy-Time zusammen zu haben. Einfach mal gemeinsam Kuchen essen und quatschen - so schön! Und das Äffchen war so mit ihrem Stückchen Schokokuchen beschäftigt, dass wir wirklich eine ganze Weile in Ruhe dort sitzen konnten. Super Familien-Herz-Moment!


😩 Mein Schmerz-Moment
 
Leider verfolgt uns nach wie vor die Krankheitswelle. Kaum ist der Eine wieder halbwegs fit, fängt der Nächste wieder von vorne an. Mein Mann ist seit Mittwoch wieder fit, aber seit Freitag hustet das Äffchen wieder und auch ich huste seit gestern wieder rum, kämpfe mit Kopf- und Halsschmerzen. Hört das denn gar nicht mehr auf? Ich mache jetzt echt drei Kreuze, wenn endlich der Frühling kommt und die Grippe- und Erkältungszeit ein Ende hat. Hoffentlich erwischt es uns nicht mehr so doll, wie in den letzten Wochen. Mit ein bisschen Husten könnte ich ja noch leben...


Wie war eure Woche? Seid ihr wenigstens gesund? Was habt ihr erlebt?

Kommentare: