Sonntag, 21. Januar 2018

Herz- und Schmerz-Momente KW3

Es ist mal wieder Sonntag, Zeit für die aktuellen Herz- und Schmerz-Momente. Unglaublich, dass schon die dritte Woche in diesem Jahr vorüber ist. Meiner Meinung nach rast die Zeit schon wieder genauso wie im letzten Jahr... Wir haben wieder viel erlebt, schaut selbst:



💓 Meine Herz-Momente #1, #2 und #3:

Warum ich die Herz-Momente heute alle in einen Text packe? Weil mehr oder weniger alle zusammengehören bzw. am selben Tag stattfanden, nämlich gestern. Schon lange hatten wir uns vorgenommen, mal wieder zu dritt als Familie ins Hallenbad zu gehen. Immer kam uns etwas dazwischen oder etwas anderes erschien uns "wichtiger". Aber gestern haben wir unser Vorhaben endlich in die Tat umgesetzt und einen Familienausflug ins Hallenbad gemacht. Wir wissen ja, dass das Äffchen das Planschen (inzwischen) liebt. Da war es nicht verwunderlich, dass sie, kaum im Kinderbecken angekommen, direkt in ihrem Element war. Sie hatte ihren Minion-Ball dabei und ging mit ihm direkt auf Entdeckungstour. Innerhalb kürzester Zeit war nicht nur sie patschnass, sondern auch ich. Der Papa hat sich zwischendurch mal ins Schwimmerbecken verabschiedet, um ein paar Bahnen zu schwimmen und somit etwas für seinen Rücken zu tun. Es hat so viel Spaß gemacht, ihr beim Planschen zuzusehen und auch, dass sie völlig angstfrei war. Ihre Augen strahlten und ihre Miene und ihr Juchzen verriet: Vergnügen pur! Das war schon der erste Herz-Moment des Tages!

Aber es ging noch weiter, sogar im Schwimmbad noch. Weil wir es dem Äffchen versprochen hatten und dieses Versprechen natürlich auch einlösen wollten, bekam sie nach dem Planschen beim "Schwimmbad-Imbiss" eine Portion Pommes mit Ketchup. Wir setzten uns also mit Blick in Richtung Schwimmbecken, damit das Äffchen was zu gucken hatte. Es war ein wahrer Genuss und eine wahre Freude, ihr beim Pommes-Naschen zuzusehen. Jede einzelne Pommes hat sie genüsslich in den Ketchup getaucht und herzhaft abgebissen. Immer das Schwimmbecken im Blick, um ja nichts zu verpassen. Sie war selig und wir somit auch, hatten wir ihr doch einen schönen Nachmittag beschert und eine Freude mit dem Ausflug bereitet. Dem völlig fröhlichen Kind beim Essen zuzusehen, war definitiv Herz-Moment Nummer 2.

Nach dem das Äffchen die Pommes aufgefuttert hatte, ging mein Mann duschen und das Äffchen und ich zogen uns in der Zeit schonmal an. Weil das Äffchen das Duschen im Schwimmbad hasst, wollte ich zu Hause mit ihr nochmal kurz in die Wanne hüpfen, um von uns beiden das Chlorwasser abzuspülen. Alles klappte gut und wir waren im Nu fertig und zu Hause. Ich ließ uns Badewasser ein und stieg zuerst in die Wanne. Das Äffchen machte große Augen, denn das war tatsächlich das erste Mal in ihrem Leben, dass wir zusammen in der Badewanne badeten. Sie freute sich unglaublich, mit mir zusammen in der großen Wanne zu sitzen und zu planschen. Und ich erst. Warum um alles in der Welt hatte ich das vorher nie gemacht? Ich wollte nie mit ihr baden, weil Kinder nicht so heiß baden sollen und ich es ja besonders heiß liebe. Deshalb habe ich mich zwei Jahre lang dieser schönen Erfahrung beraubt. Aber besser spät als nie. Wir haben nochmal ausgiebig gepitschert, uns gewaschen und uns hinterher trocken gekuschelt. Ein wunderschöner Moment und daher der dritte Herz-Moment!


 
😩 Mein Schmerz-Moment


Diese Woche ist eigentlich wieder ziemlich ruhig und ohne größere Schmerz-Momente verlaufen. Der Schmerz-Moment vom letzten Mal hält nur einfach weiterhin an. Das Schlafen ist weiterhin sehr unruhig und für uns alle etwas nervenaufreibend. Das Äffchen hat momentan wieder sehr viel zu verarbeiten, die Sprachentwicklung ist jetzt in vollem Gange, jeden Tag sprudeln die neuen Wörter nur so aus ihr heraus. Ist ja klar, dass das nicht spurlos an ihr vorüber geht... Da müssen wir alle jetzt eben mal wieder durch. Es werden auch wieder bessere (Schlaf-)Zeiten kommen.


Was habt ihr diese Woche Tolles (oder weniger Tolles) erlebt?

Kommentare:

  1. Als meine Große sich in den Finger schnitt und es geklammert werden musste, war weniger schön 8(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh je, das ist im wahrsten Sinne ein Schmerz-Moment!

      Löschen
  2. diese Beitragsform liebe ich ja bei dir Britta! es gibt da immer so viele Momente, die mich an die eigene Kindheit erinnern: das Pommes essen im Schwimmbaf z.B. ;)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von www.liebewasist.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war in meiner Kindheit auch so und ich versuche meiner Tochter auch solch positiven Kindheitserinnerungen zu verschaffen!

      Löschen
  3. Oh das klingt wunderbar. Ich liebe diese Beitragsreihe von dir! Bei mir waren es einige kleine Momente, an die ich mich diese Woche gerne zurückerinnere! :)

    Alles Liebe,
    Verena
    whoismocca.com

    AntwortenLöschen
  4. das hört sich ja wirklich super schön an. so ein familyday ist wirklich was tolles und man sollte sich öfter zeit dafür nehmen :)
    glg karolina von https://kardiaserena.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du recht, immer wieder ertappe ich mich dabei zu glauben, dass es erst noch tausend andere Dinge zu tun gibt...

      Löschen
  5. Bei uns ist leider die Erkältungszeit oder sogar die Grippezeit angekommen. Die Kleine hat Fieber und alles was dazu gehört, die Große fängt auch gerade an :-O Und Schlaf? Was ist das? :-) Irgendwann wird's aber besser... Hoffentlich!
    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann gute Besserung! Ja, das mit dem Schlafen ist eben phasenweise mal besser und mal schlechter...

      Löschen
  6. Ich finde diese Beiträge von dir imme so toll. Man sollte das einfach immer öfter machen.
    Lisa <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja man nimmt sich einfach zu selten Zeit dafür!

      Löschen
  7. Wirklich ein sehr schöner Beitrag!
    Toll dass ihr es endlich geschafft habt ins Hallenbad zu gehen. <3
    Ach und die Pommes im Schwimmbad sind bei mir auch immer ein muss :D. Schon als ich klein war ^^

    Liebe Grüße
    Saskia <3

    AntwortenLöschen
  8. Freut mich für dich, dass diese Woche die Herzmomente überwiegen.Bei deinen Beitragen merkt man wie schnell eine Woche verfliegt.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen