Montag, 18. September 2017

"Stilldemenz" oder "Was ist das nun wieder?"

Momentan ist es wieder genauso schlimm wie in den ersten Wochen (und Monaten) nach Äffchens Geburt. Die "Stilldemenz" hat mich wieder voll im Griff (behauptet zumindest mein Mann)! Nichts kann ich mir merken und wenn ich (angeblich zum dritten Mal) frage, ob er den Urlaubsantrag für unseren Besuch bei  den Omas und Opas eingereicht habe, schüttelt mein lieber Göttergatte nur noch verzweifelt mit dem Kopf.


Ich kenne das Thema "Stilldemenz" wirklich sehr gut, die Sache hat nur einen Haken: Ich stille seit 9 Monaten nicht mehr...

Muss ich mir also doch langsam ernsthafte Sorgen über den Zustand meines Oberstübchens machen? Nein, ich habe da eine andere Vermutung: Ich bin seit Neuestem mit meiner Aufmerksamkeit wieder deutlich verstärkt mit Themen rund um das Äffchen beschäftigt (der Blog ist da wahrscheinlich auch nicht ganz unschuldig dran 🙈 ). Eine ganze Weile schien es nun besser zu sein, das Äffchen und ich waren eingespielt, alles plätscherte (mehr oder weniger) so vor sich hin und in meinem Kopf war daher mehr Platz für andere Themen und Informationen.

Jetzt habe ich mich auch gefragt, was ist denn jetzt der Auslöser dafür? Ist nicht alles ähnlich wie in den letzten Wochen? Und dann fiel es mir wie Schuppen von den (müden) Augen: Die lang verdrängte KiTa-Eingewöhnung in nun gefährlich nahe gerückt. Das Äffchen wird nämlich ab November ein Krippenkind. Ich dachte immer, das ist noch sooo lange hin und nun ist es schon in gut 6 Wochen soweit...

Meine ambivalenten Gefühle und Gedanken zu diesem Thema (hier streiten sich mein Mutter-Ich und mein Erzieher-Ich miteinander rum) werde ich in einem späteren Post genauer beschreiben.

Jedenfalls ist nun noch einiges zu erledigen: KiTa-Gutschein beantragen, alles besorgen, was zum ersten KiTa-Tag benötigt wird und gedanklich auf die Reihe kriegen, dass mein Äffchen nun schon so groß ist und ein neuer Abschnitt beginnt.

Da kann das Hirn schon mal Kopf stehen, oder? Meine (selbstgestellte) Diagnose lautet also nicht "Stilldemenz", sondern "Äffchendemenz"!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen