Dienstag, 19. September 2017

Brummbrumm, Wauwau und HamHam - Kommunikation mit einem Kleinkind

Mein altes Erzieher-Ich achtete früher peinlich genau darauf, Wörter wie Wauwau (übersetzt: Hund), Brummbrumm (übersetzt: Auto) oder HamHam (übersetzt: Essen) keinesfalls in den Mund zu nehmen. Babysprache war verpönt, sollten die Kinder doch gleich von vornherein die "richtigen" Wörter lernen.

Komischerweise freute ich mich dann vor einiger Zeit doch riesig, als das Äffchen zum ersten Mal freudestrahlend und "Wauwau"-rufend auf einen Hund zeigte. Ja, ich stimmte sogar ohne darüber nachzudenken mit ein. Erst hinterher fiel mir mein "Fauxpas" auf und beim nächsten Mal berichtigte ich das Äffchen pflichtbewusst und erklärte ihr, dass es sich hierbei um einen "Hund" handele.


Und was hat sich geändert? Nichts! Mein Kind bezeichnet nach wie vor alle Hunde (und übrigens auch alle anderen Vierbeiner) stolz als Wauwau.

Warum? Weil sie "Hund" schlicht und ergreifend noch nicht sagen kann, sich aber trotzdem schon gerne mitteilen möchte.

Und ist es nicht schön, wenn die kleinen langsam die ersten Worte sagen (ob Babysprache oder nicht)? Nicht immer raten zu müssen ob das Kind Hunger hat oder nicht? Das Äffchen ruft nun immer lauthals "Hamham" und rennt zur Küche! Was will man mehr?

Ich möchte meine Tochter lieber in ihrer Sprache bzw. Sprachentwicklung unterstützen und zum Sprechen ermutigen, statt sie direkt bei den ersten Wörtern zu korrigieren. Sie soll Erfolgserlebnisse haben! Merken, dass sie verstanden wird und Lust bekommen mehr zu sagen und zu lernen! 

Darum höre ich bei diesem Thema nicht mehr auf mein altes Erzieher-Ich, sondern sage mir: Nur beherzt ran an die Babysprache, denn sie ist ganz normal, natürlich und ein wichtiger Zwischenschritt im Erlernen der Sprache.

Und wenn das Äffchen dann etwas größer ist und besser sprechen kann, wird auch sie noch lernen, dass das Tier "Hund" und das Fahrzeug "Auto" heißt und dass das "Essen" in der Küche zubereitet wird, oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen